AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Dillentalhof Fam. Hollaus – Kein Alkohol für Jugendliche unter 18 Jahren

§ 1 Allgemeines
(1) Für die über diesen Web-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen Dillentalhof dem Betreiber des Shops und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

§ 2 Datenschutz
(1) Dillentalhof achtet die Privatsphäre des Kunden und hält die Datenschutzbestimmungen ein. Personenbezogene Daten, die Dillentalhof im Rahmen der Kundenregistrierung sowie zur Bearbeitung erhebt oder verarbeitet, nutzt Dillentalhof nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Dillentalhof verwendet die Kundendaten ausschließlich zur Durchführung des jeweiligen Auftrages.
(2) Dillentalhof wird die personenbezogenen Kundendaten nicht ohne das ausdrückliche Einverständnis des Kunden an Dritte weiterleiten. Dies gilt nicht, soweit Dillentalhof gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet ist.

(3) Der Kunde ist seinerseits bei der Registrierung bzw. Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen und mögliche Veränderungen (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) unverzüglich Dillentalhof mitzuteilen.

§ 3 Vertragsabschluss und Produktion
(1) Unsere Angebote sind freibleibend. Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot von Dillentalhof auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Änderungen der Leistungsangebote behalten wir uns vor.

(2) Durch das Absenden der Bestellung im Web-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit Dillentalhof allein maßgeblich an.

(3) Dillentalhof bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Mit dieser Bestellbestätigung von Dillentalhof kommt der Vertrag zustande.

(4) Auf Grund des jeweils individuellen Textes auf den Produkten, werden diese erst nach Zahlungseingang gesendet. Dillentalhof behält sich das Recht vor, die Ware erst nach Zahlungseingang, frühestens 7 Tage nach Vertragsschluss zu senden Erfolgt kein Zahlungseingang binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ist Dillentalhof berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

(5) Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Dillentalhof 1 ( 6) Sobald eine Bestellung abgegeben ist, ist es nicht mehr möglich diese Bestellung zu ändern.

§ 4 Preise
(1) Die von Dillentalhof angegebenen Preise verstehen sich in Euro, inklusive Mehrwertsteuer und ausschließlich Versand- und Verpackungskosten.

(2) Die Angebote von Dillentalhof sind unverbindlich. Dillentalhof behält sich ausdrücklich das Recht auf Preisänderungen vor.

(3) Sonderangebote sind freibleibend. Es besteht kein Anspruch auf Fortführung von Sonderpreisen. Sonderangebote gelten solange der Vorrat reicht.

§ 5 Versand
(1) Die Versand- und Verpackungskosten von Dillentalhof Produkten sind vom Kunden zu tragen.
(2) Die Höhe der Versand- und Verpackungskosten beträgt € 12.- innerhalb Europas. Außerhalb Europas beträgt der Versandkostenanteil € 20.
(3) Alle Bestellungen werden innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungseingang verschickt.
(4) Ab Übergabe an das Versandunternehmen übernimmt Dillentalhof keine Haftung wegen
Lieferverzug, Schäden oder verloren gegangenen Paketen. Unverbindliche Richtwerte der Lieferzeiten, welche uns vom Lieferunternehmen angegeben wurden: Innerhalb Europa durchschnittlich 3 Tage, außerhalb Europa durchschnittlich 8 Tage.Sollte die von uns gelieferte Ware mit dem Postvermerk „nicht abgeholt“ oder „Annahme verweigert“ an uns zurückgehen, wird dem Besteller eine Bearbeitungspauschale von 15 Euro berechnet.

§ 6 Zahlung
(1) Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.
(2) Sie bekommen eine Bestätigung per E-Mail von ihrer Bestellung mit allen erforderlichen Zahlungsdetails.

§ 7 Gewährleistung
(1) Die Ware wird in handelsüblicher Beschaffenheit geliefert. Eigenschaften gelten nur dann als zugesichert, wenn diese schriftlich besonders vereinbart sind. Unsere Gewährleistung bestimmt sich, soweit im Folgenden keine besonderen Regelungen enthalten sind, nach den gesetzlichen Vorschriften.
(2) Dillentalhof ist bemüht Qualität zu bieten. Offensichtliche Sachmängel, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind vom Kunden unverzüglich, jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Ware unter genauer Beschreibung der Fehler und mit Angabe der Rechnungsnummer bei Dillentalhof schriftlich anzuzeigen.
(3) Dillentalhof gewährt kein Rückgaberecht, wenn der Kunde falsch bestellt hat. Dillentalhof übernimmt keine Gewähr für mögliche Farbabweichungen der Etiketten im Vergleich zur Darstellung auf der Homepage oder auf Werbematerialien.

§ 8 Haftung
(1) Für unsachgemäße oder falsche Anwendung unserer Produkte übernimmt Dillentalhof keine Haftung. Es wird keine Gewähr für Schäden übernommen, die ursächlich aus dem Einflussbereich des Käufers stammen und insbesondere auf nachfolgenden Gründen beruhen: unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte Anwendung durch den Käufer oder Dritte, natürliche Abnützung oder Überbeanspruchung des Materials.
(2) Der Inhalt dieser Website wurde sorgfältig zusammengestellt; die enthaltenen Angaben sind nach unserem besten Wissen und Gewissen richtig, vollständig und aktuell. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist aber ausgeschlossen.
(3) Dillentalhof übernimmt weder für Tippfehler noch für eventuelle Farbabweichungen der an Ihrem Monitor aufgerufenen Bilder und Texte die Haftung.
(4) Dillentalhof behält sich das Recht vor, auch ohne Angaben von Gründen, insbesondere im Hinblick auf strafrechtlich relevante Bestellungen – , zu ändern, zu löschen oder zu ergänzen.

§ 9 Rechtswahl & Gerichtsstand
(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen Dillentalhof und dem Kunden findet österreichisches Recht Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist deutsch.
(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Dillentalhof ist der Sitz von Dillentalhof , sofern es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 10 Salvatorische Klausel Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Regelung rückwirkend zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Zweck möglichst nahe kommt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jugendschutz!!!!!
Die Abgabe und die Zustellung von Spirituosen können nur an Personen über 18 Jahren erfolgen. Zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ist die Beate Holaus berechtigt, Ware erst nach Legitimation durch einen amtlichen Lichtbildausweis zu übergeben. Im Fall der berechtigten Verweigerung der Übergabe ist der Kunde zum Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens verpflichtet (z.B. Kosten der Zustellung)
1. Geltungsbereich
Alle Leistungen unseres Unternehmens erfolgen – sofern keine Sondervereinbarung getroffen wurde – ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch Dillentalhof Beate Holaus mit dem Firmensitz und der Geschäftsadresse in Dillental 50, Auffach, 6313 Wildschönau
1.2 Abweichende Bedingungen des Käufers haben nur Gültigkeit, wenn Dillentalhof Beate Holaus ihnen schriftlich und firmenmäßige gefertigt zustimmt.
1.3 Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.
2. Vertragsabschluß
Der Vertragsabschluss kommt mit Annahme der Bestellung bzw. durch tatsächliche Entsprechung durch uns zustande.
3. Preis
Alle von uns genannten Preise im Shop sind Endverbraucherpreise und beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer und die Branntweinsteuer zum Zeitpunkt der Bestellung.
Versandkosten werden nach Gewicht der Bestellung zusätzlich berechnet.
4. Lieferung
An Endverbraucher liefern wir nach Österreich und Deutschland an die angegebene Adresse mit einem Paketdienst oder einer Spedition unserer Wahl. Wenn eine Zustellung
an der angegebenen Adresse nicht möglich ist, so trägt der Besteller die anfallenden Mehrkosten für den Rücktransport oder für einen neuen Versand.
5. Produktbeschreibung
Die Beschreibung von unseren Produkten bezüglich Geschmack und Aroma spiegelt unsere Eindrücke wieder und ist keineswegs rechtlich bindend.
6. Zahlung
Die Zahlung erfolgt nach der Bestellung im Shop per Vorauskassa Die Ware bleibt bis zur Vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
7. Vertragsrücktritt
Bei Vertragsabschluss im Fernabsatz kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 7 Werktagen zurücktreten. Die Frist beginnt mit dem Tag der Übernahme der Ware durch
den Kunden. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist zu übermitteln. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der
Rücksendung der Ware zu tragen. Kann er die Ware nicht ganz oder nur in einen verschlechterten Zustand zurücksenden, muss er uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz
leisten.
8. Fehlerhafte oder Beschädigte Ware
Fehlerhafte oder beschädigte Ware muss uns vom Kunden unverzüglich gemeldet werden. Ist die Lieferung ersichtlich beschädigt, muss dies bei der Annahme der Ware
gegenüber dem Paketdienst oder Spediteur vermerkt werden.
9. Gerichtsstand
Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit.
Gerichtsstand Bezirksgericht Kufstein
10. Branntweinsteuer
Bei der Beförderung von branntweinhaltigen Erzeugnissen innerhalb der EU-Mitgliedstaaten sind verbrauchsteuerrechtliche Vorschriften zu beachten. Gemäß EU-Recht sind wir als Vertragshändler verpflichtet, die Branntweinsteuer in dem Mitgliedsstaat zu entrichten, in dem die Ware verbraucht wird. Da der Alkoholsteuersatz in Deutschland höher ist als in Österreich, müssen wir Ihnen bei Versand nach Deutschland die höhere Alkoholsteuer verrechnen und an die Zollbehörde abliefern.
11.Sonstiges
Unser Angebot ist freibleibend, Die ausgewiesenen Preise sind bis zu ihrer Aktualisierung verbindlich. Preisänderungen und Druckfehler vorbehalten.
12 EDV-Verarbeitung von Kundendaten
Der Käufer stimmt zu, dass die im Kaufvertrag angeführten Daten über ihn unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet
werden. Diese Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Kundenpflege verwendet.

Wildschönau, im Oktober 2016